Offshore-Fischen vom Feinsten

Providence | Seychellen
2024-04-flyfish-adventures-seychellen-providence-1.jpg

Das
Providence
Atoll entdecken

Das Providence-Atoll liegt 700 km südwestlich von Mahe und 56 km nördlich des Farquhar-Atolls, dem südlichsten Atoll der Seychellen. Dieses abgelegene Atoll hat eine Gesamtfläche von 345 km² einschließlich der großen Lagune, die sich 55 km von Nord nach Süd und 14 km von Ost nach West erstreckt. Das Atoll besteht aus zwei Inseln, Providence North und Cerf Island, und einem flachen Lagunensystem mit riesigen Ebenen und Sandbänken, die durch unzählige Zubringerkanäle mit dem Ozean verbunden sind. Die große ohrenförmige Lagune mit sicheren Ankerplätzen in Lee bietet mit dem Skiff einen einfachen Zugang zu den fantastischen Fliegenfischergründen. Es ist eines von zwei Reisezielen auf den Seychellen, wo es möglich ist, Büffelkopf-Papageienfische zu fangen.

Providence | Seychellen
04. - 11. Februar 2024
11. - 18. Februar 2024
2024-04-flyfish-adventures-seychellen-providence-24.jpg

Here we go!

Into the wild

Wie viele der anderen Atolle auf den Seychellen ist das Providence-Atoll eine wahre Wildnis zum Fliegenfischen. Die weiten Ebenen, das riesige Lagunensystem und die Zubringerkanäle bieten Fliegenfischern die Möglichkeit, 345 km² unberührte Sandebenen, Schildkrötengrasbänke, Brandungsgebiete und Lagunenränder zu durchwaten und dabei auf eine Vielzahl von Arten zu zielen. Angler können Riesenmakrelen, Büffelkopf-Papageienfische, Drückerfische, Blauflossen-Makrelen, Milchfische, Indopazifik-Permit, Napoleon-Lippfisch, Knochenfische, Zackenbarsche, Schnapper, Barrakudas und vieles mehr anvisieren und auswerfen. Das Providence-Atoll ist bekannt für sein fantastisches Offshore-Fischen auf Segelfisch und Thunfisch, das von den Skiffs oder dem Achterdeck der Quo Vadis aus durchgeführt werden kann.

Meet the Fleet

Kommt an Bord und lasst euch von einem erfahrenen Kapitän, einem First Mate, dem Steward und dem Chefkoch willkommen heißen. Sie werden dafür sorgen, dass die Kreuzfahrt unvergesslich wird. Alle Fliegenfischerausflüge nach Providence werden von drei erfahrenen Fliegenfischerführern mit drei speziell gebauten flachen Skiffs begleitet. Anglerteams werden in Paare von zwei Anglern pro Skiff und Guide eingeteilt.

Exklusives Flyfishing Abenteuer

Unsere Providence-Atoll-Trips sind auf sechs Fliegenfischer pro Woche begrenzt, die in drei der vier vollklimatisierten Doppel-Gästekabinen mit eigenem Bad untergebracht sind.

  • 2024-04-flyfish-adventures-seychellen-providence-27.jpg
    Unterwasser
  • 2024-04-flyfish-adventures-seychellen-providence-26.jpg
    Flyfishing-Paradies
  • 2024-04-flyfish-adventures-seychellen-providence-23.jpeg
    Großer Fang
  • 2024-04-flyfish-adventures-seychellen-providence-18.jpg
    Fishermen
  • 2024-04-flyfish-adventures-seychellen-providence-17.jpg
    Faszinierende Natur
  • 2024-04-flyfish-adventures-seychellen-providence-15.jpg
    Leidenschaft
  • 2024-04-flyfish-adventures-seychellen-providence-14.jpg
    Cheese!
  • 2024-04-flyfish-adventures-seychellen-providence-11.jpg
    Flyfishing with friends
  • 2024-04-flyfish-adventures-seychellen-providence-13.jpg
    Im Detail
yacht-hintergrund-2.png

LUXUS MOTORJACHT QUO VADIS

Die Quo Vadis ist ein außergewöhnlicher, luxuriöser Expeditionskatamaran, der gut gerüstet ist, um die abgelegensten äußeren Atolle der Seychellen zu erkunden. Ein Überblick über die Quo Vadis:

  • Kabinen: 4 Luxuskabinen mit zwei Einzelbetten oder Kingsize-Bett und eigenem Bad
  • Besatzung: Kapitän, Erster Offizier, Matrose und Koch
  • Wohnraum: offener Salon und Kombüse, geräumige Sitzgelegenheiten an Deck und Trampolin, geräumiges Achterdeck mit Ess- und Grillplatz, Brückensitz- und Loungebereich

 

Reiseinformationen

Hier finden Sie die wichtigsten Reiseinformationen im Überblick:

Allgemeines

Providence | Seychellen
04. - 11. Februar 2024
11. - 18. Februar 2024
Min. 1 Personen
Max. 6 Personen
Anreise: Charterflug
Beginner and advanced fly fishermen

Inklusive

Übernachtung

7 Nächte in Doppel-Gästekabinen mit eigenem Bad auf der Luxusmotorjacht Quo Vadis 

All-Inclusive-Paket

Alle Mahlzeiten, Bier, Wein, Spirituosen, alkoholfreie Getränke, Wasser, Tee, Kaffee, Snacks, Parkgebühren, 3 Skiffs, 3 Fliegenfischerführer

Schiffsbesatzung

Kapitän, Erster Offizier, Matrose, Koch und 3 Guides

Transfer

Charterflug/Inlandsflüge

Zusätzliche Boote

3 Skiffs

Exklusive

Flug

Internationale Flüge

Anreise-Übernachtung

Unterkunft auf Mahé

Fischereiausrüstung
Papiere

Visa, Covid Tests, Reise- und Krankenversicherung

Gebühren & Trinkgeld
  • Trinkgelder
  • Conservation Fee 175 Euro für die gesamte Woche
Transfer

Bodentransfers auf Mahé

Spezialalkohol

PACKLISTE

Die wichtigste Ausrüstung für diesen Anglertrip.

Für die Reise

  • Gültige Reisepass
  • Flugticket
  • Kreditkarten
  • Bargeld für die Reise
  • Reisekleidung
  • Trinkgeld für die Guides und die Bootscrew in Euro
  • Impfpass
  • Reisekrankenversicherungspolizze in Englisch
  • Visa
  • Voucher für Boot und Hotel in Mahé

Gepäck & Nützliches

  • Wasserdichte Rucksack für untertags am Boot
  • Zange
  • Schnurclip
  • 2 Sonnenbrillen polarisierend
  • Universeller Multistecker
  • Sonnencreme mit hohem Sonneschutzfaktor
  • Sunblocker für Lippen und Nase
  • Insektenspray
  • Medikamente
  • Kamera und Fotozubehör     

Kleidung

  • 2 lange Flathosen plus Gürtel
  • Watschuhe und Neoprensocken
  • 2 Badehosen bzw. Shorts
  • 3  T-Shirts langärmelig                                                                        
  • 2 T-Shirts kurzärmelig
  • 2 Stirnkappen
  • 2 Paar Handschuhe
  • Fingerstrips
  • 2 Buffs
  • Regenjacke
  • Regenhose

Ruten

  • 3 Ruten für GT Schnurklasse 11 oder 12
  • 2 Ruten für Permit und Trigger: Schnurklasse 9 oder 10
  • 1 Rute für Bonefisch: Schnurklasse 7 oder 8

Fliegenrolle

Sehr wichtig ist, dass die Rollen für die GT Fischerei mit einer guten Bremse ausgestattet sind und ausreichend Backing (50-80 lbs) haben (min. 250 - 300 Meter). Auch für Bonefish und Permit sollten min. 200 Meter Backing auf der Rolle sein.      

Fliegenschnüre

Es ist wichtig, dass die Fliegenschnüre für die Tropen geeignet sind.
Rio oder Scientific Angler bieten eine gute Auswahl an passenden Schnüren an.
Mindestens zwei Reserveschnüre für GT und eine für Permit mitnehmen! 

Giant Trevally:
Die wichtigsten Schnüre sind Floating Schnüre. Es ist aber auch wichtig, eine full Sinkschnur mitzunehmen, da auch im tieferen Wasser gefischt wird.

Permit, Trigger und Bonefish:
Floating Schnur passend zur Rutenklasse ist die richtige Wahl.

Vorfachmaterial: Flourcarbon oder Nylon

Giant Trevally und andere Predatoren:  100 lbs
Permit, Trigger:  15 lbs und 20 lbs
Bonefish: 12 lbs und 15 lbs

 

Knoten

Giant Trevally:

Permit, Trigger und Bonefish: 

Fliegen

Giant Trevally:
Sehr wichtig ist, dass die GT Fliegen auf sehr starken Haken gebunden werden.

  • Owner Aki -  Size 5/0 und 6/0
  • Tiemco SP 600  Size: 5/0 und 6/0
  • Gamakatsu SL 12 S  Size 8/0

Meine favorisierten Fliegen sind Baitfischfliegen in der Länge von circa. 17-22 cm.
Die besten Farben sind: Tan/white,  Black/Purple, Black/red, Total red, Orange

Permit und Trigger:

  • Avalon Shrimp
  • Flexo Crab
  • EP Permit Crab
  • Diverse Shrimps

Bonefish:
Spawning shrip, Gotscha, Christmas Island Special

 

On the Sea side of life